ist jetzt

Flüge nach New York

Sich bloß keinen Stress machen in New York

Für Flüge nach New York City den richtigen Sitzplatz zu reservieren, um schon beim Landeanflug einen ersten Blick auf die Skyline von „Big Apple“ werfen zu können, ist wie Lottospielen. Denn erst kurz vor der Landung auf dem John F. Kennedy International Airport (JFK), 24 Kilometer östlich von Manhattan, erfährt der Pilot, auf welcher Landebahn er aufsetzen wird. Ähnlich sieht es beim Newark Liberty International Airport (EWR) aus, der sich zwischen Newark und Elizabeth rund 17 Kilometer südwestlich von NY befindet. Aber egal, nach rund neun Stunden Flug dauert es schließlich nicht mehr lange, bis man die ersten der ungezählten Highlights von New York City zu Gesicht bekommt. Mit einer überwältigenden Fülle an Sehenswürdigkeiten gehört NY ganz sicher nicht zu den Städten, die sich sozusagen im Sturm erobern lassen. Kaum jemand, der auf dem Rückflug nicht darüber nachdenken würde, was man aus Zeitgründen so alles ausgelassen hat … Einen Besuch in New York City sollte man also wenigstens etwas planen. Bevor man sich durch die Straßen der rund um die Uhr pulsierenden Metropole treiben lässt, startet man sein ganz persönliches „Kennenlernprogramm“ vielleicht mit einem Abstecher zum Empire State Building in Midtown Manhattan. Von einer der Aussichtsplattformen im 86. und 102. Stock reicht der Blick weit über die City. Nicht ganz so überlaufen, aber ebenso empfehlenswert, lädt mit tollem Rundumblick „Top oft he Rock“, die Aussichtsplattform in der 70. Etage des General Electric Buildings im Rockefeller Center, ein. Klar, dass zu einem New-York-Besuch noch ein Bummel über Times Square, Broadway und Wall Street gehören. Und auch im Central Park sollte man wenigstens ein paar Schritte gehen.

Übrigens: Seit 2009 gibt es in New York mit dem High Line Park eine mehr als ungewöhnliche Parkanlage. Die mit Pflanzen und Sitzgelegenheiten gestaltete ehemalige Schienentrasse führt wie eine grüne Ader durchs westliche Manhattan. Wer nicht mehr laufen mag, steigt einfach in Bus oder U-Bahn um.